Nimm dir 5 Minuten Zeit zum lesen, um Ursachen und Lösungsmethoden sowie Hausmittel gegen Juckreiz am After kennenzulernen.

Das Problem und seine Ursachen bei Mann und Frau

Juckreiz am After kann besonders ätzend sein. Man kann nicht mehr ruhig sitzen und wird ständig vom eigentlichen Geschehen abgelenkt. Das Problem kennen Männer und Frauen gleichermaßen. Besonders schwierig macht es das soziale Tabu, über solche intimen Probleme nicht mit seinen Freunden und Bekannten reden zu können, denn oft ist man zu beschämt, um dieses Thema anzusprechen. Doch keine Sorge: Hier findest du Infos zum Thema, und Lösungsvorschläge, die schnell Abhilfe schaffen können.

Afterjucken kann verschiedene Hintergründe und Ursachen haben. So können sowohl mangelnde, als auch übertriebene Hygiene im Analbereich zu Juckreiz führen. Überprüfe also deine Gewohnheiten, ob du dich am After möglicherweise zu häufig oder zu selten wäschst. Eine weitere Ursache kann ein sogenanntes “Analekzem” sein. Es handelt sich hierbei um eine besonders irritierte und entzündete Stelle auf der Haut. Hierfür können beispielsweise Reizungen durch raues Toilettenpapier, das falsche Waschmittel oder ein aggressives Duschgel mitverantwortlich sein. Ist nicht nur eine einzelne Stelle betroffen, sondern der gesamte After, spricht man von einer Proktitis. Auch Risse am After können für Juckreiz sorgen, besonders wenn Stuhl in die offenen Wunden gerät. Es gibt noch zahlreiche weitere Gründe – und sicherlich musst du nun erst einmal das Problem eingrenzen um zu einer guten Lösung zu kommen. Solltest du auch nach gründlichster Untersuchung zu keinem Entschluss kommen such sicherheitshalber einen Arzt auf.

Weitere Gründe können sein:

  • Pilzinfektionen (bspw. Candida) welche auch durch dauerhafte Medikamenteneinnahme verursache werden können
  • Vergrößerte oder gestaute Hämorrhoiden
  • Stuhlinkontinenz
  • Wurm-Infektionen
  • Nahrungsmittelallergien oder Kontaktallergien
  • Allgemeine Hautkrankheiten die am After wie an jeder anderen Körperstelle auftreten können, wie bspw. Schuppenflechte und Neurodermitis

Das klingt alles erst einmal sehr schlimm, aber denk daran: Der Körper wird mit so einigem fertig, und mit den richtigen Hilfsmitteln kommst du schnell zu einer guten Lösung.

 

 

 

Wichtig: Die richtige Vorbehandlung

Hygiene ist das A und O der richtigen Vorbehandlung. Achte darauf, dass du deinen Intimbereich regelmäßig reinigst, jedoch nicht zu oft. Tägliche Reinigung ist dabei absolut zu empfehlen. Wer sich zu oft am After wäscht, riskiert jedoch, durch zu häufige Wäsche die Haut auszutrocknen. Für die Wäsche nutzt du am besten einen feuchten Waschlappen und reinigst den Intimbereich damit gründlich.

Auch sollte auf ein weiches Toilettenpapier geachtet werden. Der After sollte nach dem Stuhlgang damit sanft gereinigt werden, und nicht hastig abgerieben. Ansonsten riskierst du Risse am Aftergewebe.

Vermeide außerdem aggressive Duschgele im Intimbereiche. Auch damit kannst du deiner Gesundheit schaden. Verwende am besten PH-neutrale Duschgele die auf Hautverträglichkeit getestet sind.

Beliebte und praktische Hausmittel für Juckreiz am After

 

Nr 1.

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen